mik:robot - mik:robot

mik:robot
Roboter-Lernplattform mit vielen Möglichkeiten
macht intelligent + kompetent

Direkt zum Seiteninhalt
mik:robot ist speziell für Einsteiger im Bereich Roboter-Programmierung gemacht und bietet einen einfachen, kreativen und motivierenden Zugang.
Programmiert wird mit dem BBC micro:bit, den viele Schulen im Unterricht einsetzen.
 
Roboter MIK besteht aus den folgenden Modulen:
  • Aufladbarer Akku (USB-Micro Handyladegerät) mit Anzeige des Ladezustands
  • Akku-Schutzschaltung gegen Verpolung, Kurzschluss und Überlastung
  • 2 leistungsfähige Motoren (Vorwärts-, Rückwärts- und Kurvenfahrt)
  • Beleuchteter Schalter zum Ein- und Ausschalten
  • Lautsprecher zur Ausgabe von Tönen und Signalen/Musik
  • Optische Sensoren zur Hindernis-Erkennung (einstellbar)
  • Ultraschall-Sensor zur Abstandsmessung von Hindernissen
  • 5 optische Sensoren zur Weg-Erkennung (Linienfolger, Labyrinth, etc.)
  • 4 bunte (RGB-)Leuchtdioden
  • Anschlussmöglichkeit für 2 Modellbau-Servos (z.B. Greifarm)
  • Anschlussmöglichkeit für einen Kreisel-Sensor (Gyroskop)
Was kann MIK?
  • Selbständig einem Weg nachfahren und dabei Hindernissen ausweichen
  • Die Himmelsrichtungen erkennen und sich daran orientieren
  • Den Weg aus einem Labyrinth finden
  • Text in Form von Laufschriften ausgeben
  • Töne und Musik machen
  • Licht erkennen
  • Temperatur messen
  • Mit bunten Lichtern den Weg ausleuchten
  • Exakte Drehungen machen (mit dem Gyrosensor)
  • Einen Roboter- bzw. Greifarm ansteuern
  • Wie ein ferngesteuertes Auto fahren (z.B. mit dem Handy als Steuerung über Bluetooth oder einem zweiten micro:bit)
Erweiterung:
https://github.com/KS-Bulme/pxt-mikRobot

Im micro:bit Editor auf das Zahnrad klicken,
"Erweiterungen" auswählen und den blauen
Text als "Projekt URL" einfügen.
© 2020 Stefan Kummer
hitwebcounter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü